Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
10
12
16
17
22
23
 

Vortrag LOKALE AGENDA 21 – Uganda – Die Perle Afrikas

LOGO_AGENDA21
Kategorie
Kunst, Führung & Vortrag
Datum
27. Oktober 2021 20:00
Veranstaltungsort
Bürgerzentrum OSH, 1. Stock - Thodor-Heuss-Straße 29
Deutschland
Telefon
089-315 41 39

Uganda2Uganda

Vortrag – Uganda – Die Perle Afrikas
27.10.2021, 20:00h, Bürgerzentrum Oberschleißheim, (Theodor-Heuss-Str. 29) 1. Stock

Ein bewegender Vortrag
Der Biologe und Afrika-Kenner Georg Schlapp bereist schon seit Jahrzehnten mit Kollegen und Freunden den Afrikanischen Kontinent. Nun hat er bei der Lokalen AGENDA Oberschleißheim einen fesselnden Vortrag über ein wunderbares Safariland und ein Hort der Biodiversität gehalten.
Nach einem geschichtlichen Überblick tauchten wir Zuseher ein in die großartige Vogel- und Tierwelt des Afrikanischen Grabenbruchs, sowie eine abwechslungsreiche Landschaft Ugandas mit Regenwald, Savanne und Gebirge bis über 5000m, Hochebenen und Seen. Er überraschte mit Einblicken in das dörfliche, aber auch touristische Leben vor und nach der Kolonialzeit.
Mit Eindrücken einer Bootsfahrt zu den Wasserfällen des Victoria-Nils im Murchinson-Nationalpark, staubigen Überlandfahrten durch trockene Savannen zu Bauernhöfen, Dörfern und Nationalparks zogen er die Zuseher in seinen afrikanischen Bann. Wir besuchten Lodges der Queen im Queen Elizabeth-Nationalpark, wanderten mit durch das Dickicht von Urwäldern, konnten fast das Zwitschern der Vögel hören und dabei die feuchte Luft spüren.
Kurzweilig schilderte er seine Momente mit Rothschildgiraffen, Gras- und Kuhantilopen, Wasserböcken, Schimpansen im Kibale, Episoden mit Löwen am Straßenrand, nicht zu vergessen den Schuhschnabel, ein beeindruckender Vogel der Pelikanfamilie. Ein besonderer Höhepunkt seiner Reise war der Besuch bei Berggorillas im Bwindi Nationalpark. Nach einer langen Wanderung durch den Urwald mit ausgebildeten Führern, unterstützt von Trägern, erreichte die kleine Gruppe eine Gorillafamilie in den Bergen. Ein spezielles Programm im Nationalpark achtet darauf, daß die meisten Gorillafamilien ohne Kontakt mit dem Menschen und ohne Gefährdung durch sie dort ungestört leben können. Um für den Schutz dieser Geschöpfe trotzdem internationale Unterstützung zu bekommen, gibt es nur einzelne Gorillafamilien, die man an das Erscheinen von Menschen für ganz kurze Zeit in freier Wildbahn gewöhnt hat. Diese Kontaktzeiten mit Menschen und Abstandsregeln zu den Tieren sind streng einzuhalten. Die begleitenden Wildhüter achten genau auf die Einhaltung der Regeln. Jedoch einige Familienmitglieder dieser Gorillagruppe haben diese Abstandsregeln spontan mißachtet und gingen sogar auf Tuchfühlung.
Nach 40 Jahren der Grausamkeiten Idi Amins in Uganda, unter der auch die Nationalparks gelitten haben, fehlten die Einnahmen der Touristen, um diese zu erhalten und schützen. Die Wildhüter haben darum gebeten, Werbung für Ihren Einsatz zum Schutz des Urwalds mit seinen Berggorillas zu machen. Das ‚Eintrittsgeld‘ der Besucher, sowie auch die internationale Aufmerksamkeit sind besonders wichtig für den Erhalt des Lebensraumes Urwald, auch für die Population der Berggorillas.
Diese Begeisterung für dieses Land, seine Menschen und Tierwelt konnte Georg Schlapp sehr einfühlsam seinen Gästen mit nach Hause geben.

Die nächste Veranstaltung der Lokalen Agenda Oberschleißheim, PG’Natur‘ findet wieder im Bürgerzentrum am 24.11.2021 um 20.00h im 1. Stock statt.
An diesem Mittwoch wird Herr Hannes Heigl über ‚Historische Bahnlinien und Brückenbauwerke, eingebunden in die Natur‘ seinen Vortrag halten.
Dabei wird er nicht nur auf Gleisführung in der Landschaft, sondern besonders auch auf Brückenbauwerken von gestern und heute, mit hohem ästhetischem Anspruch, sowie deren Bautechnik eingehen.
Nehmen Sie sich Zeit und lassen sich überraschen bei einer spannenden Reise auf und unter Gleisen. 3G-Regelung bei dem Vortrag ist bindend.

Eintritt frei! Über eine Aufwandsentschädigung freuen sich die Referenten!

Hinweis zu den Corona-Bestimmungen:
1. In Innenräumen gilt die 3G-Regel, d.h. es muss jmd. die Impfnachweise/Genesenennachweise/Coronatestbescheide der Besucher kontrollieren!
2. Wenn kein ausreichender Abstand von 1,50 m gehalten werden kann, gilt Maskenpflicht (medizinische Masken)
3. Ab 100 Teilnehmern müsste ein Infektionsschutzkonzept ausgearbeitet werden
Nachzulesen hier: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/#fragen-zur-14-bayerischen-infektionsschutzmassnahmenverordnung
Und https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_14-6

AGENDA 21 Oberschleißheim PG 'Natur'

 
 

Alle Daten

  • 27. Oktober 2021 20:00

Powered by iCagenda

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.