Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
5
Datum : 05.05.2019
6
12
Datum : 12.05.2019
14
19
Datum : 19.05.2019
20
22
23
25
Datum : 25.05.2019
28
29

Start der Gondelsaison in der Schlossanlage Schleißheim

Kategorie
Familie & Kinder
Datum
16. Juni 2019 00:00
Veranstaltungsort
Mittelkanal der Schlossanlage OSH - Schloss Lustheim 1
Deutschland
Telefon
089 17908-160/-180

Start der Gondelsaison in der Schlossanlage Schleißheim
Exklusive, kulinarische Gondelfahrten buchbar

Die Kurfürsten Bayerns liebten das Reisen mit Booten und Schiffen. Insbesondere Kurfürst Max II Emanuel (1662 – 1726), der als Statthalter der spanischen Niederlande und durch seine vielen Jahre im Exil in Belgien und Frankreich die ausgiebigen Kanalanlagen dieser Länder kennen und lieben gelernt hatte, lies sich am Starnberger See das Prunkschiff Bucentaur nach venezianischem Vorbild nachbauen. Auf den vielen Kanälen, die es zu jeder Zeit in seiner Residenzstadt München gab, lies er sich mit Booten von der Residenz zu den Schlössern Nymphenburg, Schleißheim und Dachau fahren. Besonders liebte er dabei die Fahrt in original venezianischen Gondeln, die er sich samt zugehöriger Gondolieri direkt aus Venedig kommen lies.

La Gondola Barocca ist 2012 entstanden, um in der barocken Schlossanlage Schleißheim, die von Kurfürst Max II Emanuel zur heutigen Form ausgebaut worden war, diese historisch belegte Attraktion wieder aufleben zu lassen. Die Besucher der Schlösser Schleißheims und des Hofgartens Schleißheim sollten mit den Gondeln von La Gondola Barocca die ruhige und romantische Art des Reises zu Boot selbst nachempfinden können. Josef Spitzlberger und Paula Kleeberger legen dabei großen Wert darauf, dass sich die Gondeln in das historische Ambiente nahtlos einfügen.

Begonnen hat die Geschichte von La Gondola Barocca mit einer ca. 30 Jahre alten Gondel, die Paula Kleeberger und Josef Spitzlberger Anfang 2012 günstig erwerben konnten. Sie kam am 18. April 2012 nach Schleißheim und wurde dann durch die beiden Eigentümer von La Gondola Barocca eigenhändig in knapp 500 Stunden Arbeit und einem erheblichen finanziellen Engagement repariert und wieder instand gesetzt. Diese erste Gondel wurde schließlich auf dem Namen Max II Emanuel getauft und am 6. August 2012 erstmals in Schleißheim gewassert. Inzwischen besitzt La Gondola Barocca eine zweite Gondel etwas jüngeren Datums, die auf den Namen Bucentaur getauft wurde.

Eine Gondelfahrt, ein Spaziergang durch den Hofgarten und der Besuch der Schleißheimer Schlösser bieten das perfekte Barockerlebnis. Ab sofort gelten die Sommeröffnungszeiten: Altes und Neues Schloss Schleißheim sowie Schloss Lustheim, der Schöne Stall und die Renatuskapelle sind täglich außer montags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Hofgarten lädt im April und im September von 8 bis 19 Uhr und von Mai bis August von 8 bis 20 Uhr zum Flanieren ein. Die Wasserspiele im Hofgarten sind von April bis Mitte September täglich zwischen 11.30 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr in Betrieb. Weitere Infos finden Sie auf der Website der Bayerischen Schlösserverwaltung www.schloesser-schleissheim.de.

Besondere Gondelfahrten sind über die Website www.la-gondola-barocca.de/lgb-buchung

Josef Spitzlberger
La Gondola Barocca
Schloss Lustheim 1
85764 Oberschleißheim

Gondola Lustheim

 
 

Alle Daten

  • 1. Mai 2019 00:00
  • 30. Juni 2019 00:00
  • 16. Juni 2019 00:00
  • 2. Juni 2019 00:00
  • 26. Mai 2019 00:00
  • 12. Mai 2019 00:00
  • 5. Mai 2019 00:00
  • 28. April 2019 00:00
  • 00:00

Powered by iCagenda

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok