Drucken

40 Jahre und 47 Tage

20. März 2021

BuchTrefferSie haben für Schleißheim Ausstellungen gestaltet und Plakate, Münzen, Briefmarken und Geldscheine – und immer wieder Bücher, Broschüren, Bücher. Ein summarisches Buch würdigt nun das gemeinsame Schaffen von Otto Bürger, Jürgen Pichler uns Hans Treffer; alle drei sind sie Kulturpreisträger der Gemeinde und längst schon selbst Ortsgeschichte als „Dreier-Bande“.

Der über 130seitige Hochglanzband dokumentiert nun die „Vierzig Jahre und 47 Tage“ der Zusammenarbeit, so der Titel; markiert und beendet durch den plötzlichen Tod Pichlers vor Jahresfrist.

40 Jahre und 47 Tage davor hatten sich der Buch-, Tief- und Offsetdrucker Hans Treffer und der Schriftsetzer und Grafiker Jürgen Pichler als Kollegen kennengelernt. In Kombination mit Heimatforscher Otto Bürger entwickelte sich ein reges und kreatives Schaffen zur Schleißheimer Historie. Pichler und Treffer taten sich auch beruflich zusammen und machten sich 1991 gemeinsam als „KommunikationsDesign“ selbständig.

Eine Ausstellung zu Schleißheimer Motiven im Werk des Malers Sion Longley Wenban mit Begleitbroschüre war 1982 das erste gemeinsame Werk. Ausweislich der von Hans Treffer akribisch zusammengestellten Chronologie folgten weitere neun gemeinsame Ausstellungen, 18 Publikationen, Dutzende Postkarten, Briefmarken, Exlibris, Geld- und Aktienscheine.

Darunter war etwa eine Postkartenserie zur 1200-Jahr-Feier 1985, mehrere bahnbrechende Ausstellungen wie 1988 zur Wiederentdeckung von Otto Hupp oder 2018 über Oberschleißheims Entwicklung in der Flugwerft des Deutschen Museums.

Immer wieder steuerte die „Dreier-Bande“ auch Kuriositäten zur reichen kulturhistorischen Geschichte des Ortes bei, so 1989 Aktienscheine für die „Schleißheimer Gartenbank AG“ oder Reklamemarken zum Flugplatzjubiläum 1987 oder zum Gedenken „100 Jahre Menschenflug“ 1991.

Als 1983, noch zu Zeiten der D-Mark, Scheine über „10 Bürger-Mark“ oder „50 Dichter- und Bürgermark“ produziert wurden, erhielt die „Dreier-Bande“ gar Besuch vom Landeskriminalamt wegen Geldfälschung – obwohl die Scheine die Konterfeis von Otto Bürger und dem Schleißheimer Literaten Siegfried Obermeier zierten…

Den Kulturpreis der Gemeinde erhielt Heimatforscher Otto Bürger 1988, 2017 dann das Duo Pichler/Treffer. Sie hätten „unseren Ort ins beste Licht gerückt“, sagte Bürgermeister Christian Kuchlbauer damals in seiner Laudatio. Bürger wurde 2008 weiterhin mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik ausgezeichnet, Treffer 2009 mit der Ehrenamtsurkunde der Gemeinde.

Der überraschende Tod Jürgen Pichlers hat das gemeinsame Schaffen vor Jahresfrist jäh beendet. Das Buch über die „Vierzig Jahre und 47 Tage“ dokumentiert nun alle Aktivitäten mit den tagesaktuellen Berichten darüber und zeigt in Großformat und Hochglanz alle gemeinsam geschaffenen Werke. Das auf 40 Exemplare limitierte Buch ist zum Preis von 30 Euro bestellbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.