Flugwerft: Vortrag " Junkers nach 1933"

Flugwerft_DGLR
Kategorie
Kunst, Führung & Vortrag
Datum
10.11.2018 14:00
Veranstaltungsort
Flugwerft Schleißheim - Effnerstraße 18
Deutschland
Telefon
089 / 315 714-10

Junkers nach 1933

Vortrag der DGLR – Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal–Oberth e.V. Bezirksgruppe MünchenSamstag, 10. November 2018, 14 Uhr

Referent: Dr.-Ing. Walter Rathjen

Moderation: Hedwig Sensen

1933, gleich nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, wurde der Wissenschaftler, Konstrukteur und Unternehmer Hugo Junkers zur Aufgabe seines Unternehmens gezwungen. Er musste sich zurückziehen und starb zwei Jahre später. Als Staatsunternehmen weitergeführt, dienten die Junkers Flugzeug- und Motorenwerke in den 1930er Jahren hauptsächlich der Naziherrschaft beim Aufbau der Rüstung und nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1939 der Führung des Luftkrieges. Als bedeutender Beitrag zur Technikentwicklung gilt das Turbinenluftstrahltriebwerk Jumo 004. Der Vortrag schildert die wechselvolle Geschichte in ihren wesentlichen Etappen und Ergebnissen bis in die Nachkriegszeit.

Eintritt frei

 
 

Alle Daten

  • 10.11.2018 14:00

Powered by iCagenda

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.